Sprache auswählen

Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V.

Mit der Ernennung zu UNESCO-Welterbe 2019 ist der Welterbe Montanregion Erzgebirge für die Umsetzung des Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří auf sächsischer Seite zuständig. Der Verein setzt sich aus den Landkreisen Erzgebirgskreis, Mittelsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (vertreten durch die Landräte) sowie 31 Städten und Gemeinden der Region (vertreten durch die Oberbürgermeister und Bürgermeister) als Körperschaften des öffentlichen Rechts zusammen. Der Vereinssitz liegt in Annaberg-Buchholz

Der Vorstand des Vereins setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Erzgebirgskreis

1. Stellvertreter: Landkreis Mittelsachsen

2. Stellvertreter: Große Kreisstadt Freiberg

weitere Vorstandsmitglieder: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Große Kreisstadt Schwarzenberg, Stadt Kurort Altenberg, Gemeinde Halsbrücke 

Auf der tschechischen Seite die gemeinnützige Gesellschaft Montanregion Erzgebirge - Krušné Hory o.p.s. zentraler Ansprechpartner für alle Maßnahmen im Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří.