Sprache auswählen

Im Zusammenhang mit der planmäßigen Einstellung des Freiberger Bergbaus in den Jahren 1903–1913 kam es mit finanzieller Hilfe des sächsischen Staates zur umfassenden Industrialisierung der Region. Das 1913 gegründete Elite Fahrzeugwerk in Brand-Erbisdorf stellt ein charakteristisches Beispiel für die Ansiedlung der neuen Bergbaufolgeindustrie sowie ein herausragendes Zeugnis der Industriearchitektur dieser Zeit dar. Gebaut wurden in diesem Werk Kraftfahrzeuge, Fahrräder, Fahrzeugeinzelteile sowie Geräte für den Fahrzeugbau. Bekannt wurde das Unternehmen vor allem durch die unter dem Namen „Elite“ produzierten Fahrzeuge, die bis 1928 hergestellt wurden. Nach 1990 wurde das Werk zur Ansiedlung mittlerer und kleiner Unternehmen unin einen Gewerbepark umgebaut.

  • Interaktive Karte