Das Pingenfeld Heiliger Geist und St. Bartolomäus schließt sich direkt nördlich an das Areal der Grüner Seifen an und ist geprägt durch langestreckte, kluftartig ausgebildete Pingen, welche im Abstand von zum Teil nur 5 m parallel zueinander verlaufen. Die Tiefe der Pingen reicht bis zu 5 m. Weiter westlich geht das Pingenfeld in einen flächig abgebauten Bereich von etwa 100 m Durchmesser und etwa 8 m Tiefe über.

Impressionen