Die Eisenhütte Erlahammer, der wahrscheinlich älteste Eisenhammer des Erzgebirges, befand sich im Stadtgebiet Schwarzenbergs. Von der einstmaligen Bedeutung des Werkes für die Eisenproduktion und -verarbeitung zeugt der Herrenhof aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Zu diesem gehört ein Herrenhaus, ein u-förmiges Fachwerkgebäude und ein Verbindungsbau, welche einen Hof umschließen. Die Tradition der Eisenverarbeitung wird am ehemaligen Produktionsstandort in unmittelbarer Nähe des Herrenhofes bis heute fortgeführt.

Impressionen