07.04.2022

Seit 2019 gehört unsere Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří zum UNESCO-Welterbe. Große Freude und hohe Erwartungen waren und sind mit der Ernennung verbunden. Vieles hat sich bereits getan, zahlreiche kreative Ideen wurden auf den Weg gebracht und mit viel Engagement wird an der Inwertsetzung unserer Welterbe-Region gearbeitet. 

Der Wunsch nach mehr Information und Kommunikation in Sachen UNESCO-Welterbe Montanregion erreicht uns immer wieder. Dazu zählen unter anderem Fragen nach Aufgaben, Verantwortlichkeiten, Ansprechpartnern oder Fördermöglichkeiten.

Wir sind diesem Wunsch gern nachgekommen und haben das Format der Regionalkonferenzen entwickelt. Eine Reihe von drei Veranstaltungen steht auf dem Programm:

  • OST am 6. April 2022 in Schmiedeberg

  • MITTE am 13. April 2022 in Freiberg

  • WEST am 12. Mai 2022 in Schwarzenberg

In diesem neuen Format wollen wir mit den Welterbe-Akteuren vor Ort ins Gespräch kommen. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Tourismusverband Erzgebirge e.V. und der LEADER-Regionen sind wichtige Kooperationspartner für die Inwertsetzung unseres Welterbes vor Ort und stehen auch hier als Ansprechpersonen zur Verfügung.

Das Format der Regionalkonferenzen in unserer großen Welterberegion ist neu - damit können wir auf individuelle Fragestellungen aller Akteure zielgerichteter eingehen und uns über regionale Projekte und Ideen besser austauschen. Die Regionalkonferenzen wollen wir zu einem festen Bestandteil der Kommunikation etablieren.