ID 509

Text zum Artikel

10.08.2021

Welterbeverein und Bergstädte planen gemeinsam digitale Infostelen

Das UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří soll noch präsenter und sichtbarer werden. Dafür haben die Oberbürgermeister und Bürgermeister der Bergstädte Annaberg-Buchholz, Freiberg, Marienberg und Schneeberg gemeinsam mit dem Welterbeverein gemeinsame Vereinbarungen unterzeichnet. Für die vier Städte wurden bereits digitale Infostelen bestellt. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 75.000 € - der Welterbeverein trägt einen Großteil der Kosten.

Die digitalen Infostelenstelen sind ein weiterer Baustein, die Informationen zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří vielen Menschen zugänglich zu machen. Den individuellen Aufstellort konnten die Kommunen selbst bestimmen – wichtig war, dass er sich direkt in den Innenstädten bzw. an Plätzen mit einem hohen Publikumsverkehr befindet. Künftig soll an den Geräten jeder Interessierte Informationen über die Themen UNESCO-Welterbe allgemein, die gesamte Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří und zu kulturellen und touristischen Informationen der Stadt erhalten.

Die inhaltliche Gestaltung der Geräte wird derzeit erarbeitet. Im Herbst 2021 werden die Geräte in Betrieb gehen. Steve Ittershagen, Geschäftsführer des Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V., freut sich auf die neuen Anlaufstellen: “Neben den Infotafeln die im Frühjahr installiert wurden, können wir mit den digtalten Infostelen nun noch mehr Informationen bieten – digital und zeitgemäß. Dabei war und ist mir das gemeinsame Zusammenwirken der Städte mit dem Welterbeverein besonders wichtig. Wenn wir auch zukünftig weiter an einem Strang ziehen, werden wir das Thema Montanregion gut platzieren!”

Zusätzlich ist die Anschaffung weiterer 13 digitaler Infostelen vorgesehen – finanziert durch das Interreg5a-Projekt "Glück Auf Welterbe!". Projektträger ist hier die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH. Auch diese Geräte werden gemeinsam mit den aufstellenden Kommunen inhaltlich bedient.

 

 

Ansprechpartner:

Kristin Hängekorb

haengekorb@montanregion-erzgebirge.de

03733 145352 oder 03731 4196102

 

Den Artikel

Bilder zum Artikel

Entwurfsgrafik Digitale Infostele

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de