ID 3120527

Text zum Artikel

03.09.2021

Weitere Kommunen stärken den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Drei weitere Kommunen stärken mit einer Mitgliedschaft im Tourismusverband Erzgebirge e.V. die Tourismusarbeit in der Region.

Annaberg-Buchholz, 03. September 2021. Drei weitere Kommunen stärken mit einer Mitgliedschaft im Tourismusverband Erzgebirge e.V. die Tourismusarbeit in der Region. Seit Juli 2020 gehören die Stadt Lugau, seit Januar 2021 die Gemeinde Gornau und seit Juli 2021 die Stadt Elterlein als Mitglieder zum regionalen Dachverband und profitieren somit von der touristischen Vermarktung unter der Dachmarke der Erlebnisheimat Erzgebirge im nationalen sowie im internationalen Bereich.

„Wir freuen uns sehr über diese neuen Mitgliedschaften, sie stellen ein wichtiges Signal der Solidargemeinschaft für unsere Tourismusorganisation dar. Mittlerweile zählen 80 Kommunen zu unseren Mitgliedern im Verband, dies bedeutet für unsere Arbeit eine enorme Stabilität. Neben der finanziellen Sicherung, die zum Großteil auf den Mitgliedsbeiträgen basiert, bereichert jede Mitgliedschaft auch das touristische Angebot durch eine enorme Vielfalt“, betont Ines Hanisch-Lupaschko (Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.).

„Als Bürgermeister der Stadt Elterlein freue ich mich, dass unser Stadtrat dem Vorschlag zum Beitritt gefolgt ist. Wir haben geschaut, wer dabei mitwirken kann, unsere Stadt und die touristischen Angebote bekannter zu machen. Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. wird mit seinen umfänglichen Erfahrungen bestens beraten und unterstützen und genau deshalb haben wir den Schritt gewählt. Es soll und wird ein Geben und Nehmen sein, so sind unsere Gedanken.“, erläutert Jörg Hartmann (Bürgermeister der Stadt Elterlein).

Hinter dem Verband stehen insgesamt 371 Mitglieder, ohne deren Engagement keine Tourismusarbeit möglich wäre. Wertvoll erweisen sich auch die Kooperationen mit namenhaften Partnern, wie Fleischerei Richter, AHORN Hotels & Resorts, der Firma Wendt & Kühn, der Freiberger Brauhaus GmbH, der Erzgebirgssparkasse, der Ernst F. Ullmann e.K. u.a., die wichtige Impulse in den Bereichen Produktentwicklung und Vertrieb setzen.


Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Zum Verband gehören der Erzgebirgskreis, der Landkreis Mittelsachsen mit dem Gebiet des ehemaligen Landkreises Freiberg sowie der Landkreis Sächsische-Schweiz/Osterzgebirge mit dem Gebiet des ehemaligen Weißeritzkreises.

Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. wurde 1991 in Scharfenstein gegründet und feiert im Jahr 2021 sein 30-jähriges Jubiläum.

Seit Juli 2019 trägt die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří den UNESCO-Welterbe-Titel.


Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel.: +49 (0) 3733 188 000

www.erzgebirge-tourismus.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de