ID 3073652

Text zum Artikel

16.02.2021

Stoneman Miriquidi ROAD – Guided Tours 2021

Erzgebirgische Guides zeigen auf der Strecke des Stoneman Miriquidi ROAD, was die Region zwischen Altenberg und Oberwiesenthal für Rennrad-Fans zu bieten hat.

Annaberg-Buchholz, 16. Februar 2021. Erzgebirgische Guides zeigen auf der Strecke des Stoneman Miriquidi ROAD, was die Region zwischen Altenberg und Oberwiesenthal für Rennrad-Fans zu bieten hat. Mit ihren regionalen Kenntnissen, dem ein oder anderen Geheimtipp und der großen Leidenschaft zum Rennradfahren bieten sie den Fahrern alles, was zu einem unvergesslichen Road-Trip durch das Erzgebirge dazugehört – und das ganz stressfrei. Wer gern in einer kleinen Gruppe unterwegs ist und sich mit Gleichgesinnten treffen und austauschen möchte, sollte einen Platz bei den Guided Tours reservieren. Zur Wahl stehen eine Zwei- (Silber) bzw. Dreitagestouren (Bronze).

Termine der Saison 2021:

Bronze-Tour Road:

  • 07. – 09. Mai 2021
  • 29. - 31. Juli 2021

Silber-Tour Road:

  • 08./09. Mai 2021

Das Paket der Guided Tour enthält Übernachtung, Frühstück, Lunchpaket und Gepäcktransfer an den Fahrtagen. Optional können weitere Übernachtungen gebucht werden.

Eine Gruppe schließt einen Guide und max. zehn Fahrer ein.

Die Touren sind online buchbar unter: www.stoneman-miriquidi.com/termine/#rennrad

290 Kilometer und insgesamt 4.400 Höhenmeter versprechen einen einzigartigen Ritt auf der erzgebirgischen Pultscholle.


Hintergrundinformation:

Stoneman Miriquidi ROAD: 4.900 Höhenmeter, 13 giftige Rampen zwischen jahrhundertealter Bergbautradition und dem anstachelnden Leistungssportvermächtnis des Erzgebirges – das ist der Stoneman Miriquidi Road. Er ist das neue A und O für Rennrad-Fans: A wie Altenberg, O wie Oberwiesenthal. Diese einmalige Strecke treibt jedem Rennrad-Fahrer das Laktat in die Beine und den Puls ans Limit. Auf drei ausgeglichenen Etappen führt der Stoneman Miriquidi Road über Altenberg, einer der wichtigsten Talentschmieden des deutschen Wintersportes, nach Zinnwald-Georgenfeld. Vorbei am 869 Meter hohen Stürmer geht es auf feinen Asphaltstraßen hinab entlang des Egertals. Richtung Oberwiesenthal muss der Königsanstieg, der 1.244 Meter hohe Klínovec (Keilberg) erklommen werden. Auf diesem Abschnitt passiert die Rennradstrecke die kultigen Checkpunkte Klínovec, Fichtelberg (1.214 m) und Bärenstein (897 m) des legendären Stoneman Miriquidi Mountainbike-Abenteuers. Vorbei am Checkpoint Holzhau, wo Stoneman-Messenger Robert Petzold sagenhafte 22.622 Höhenmeter in 24 Stunden abspulte und an der teilweise 18 Prozent steilen Rampe einen neuen Weltrekord aufstellte, geht es wieder zurück nach Altenberg.


weitere Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V. 

Produktmanagement Rad, MTB, Stoneman Miriquidi

Ronny Schwarz

Tel.: +49 (0) 3733 188 000

road@stoneman-miriquidi.com 

road.stoneman-miriquidi.com

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de