ID 3148606

Text zum Artikel

03.12.2021

Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2021: Projekt „Inwertsetzung Zschopautalweg“ prämiert

Mit dem Format "Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2021" unterstützt der Freistaat Ideen und Konzepte der sächsischen Tourismuslandschaft in deren Entwicklung.

Annaberg-Buchholz, 03. Dezember 2021. Mit dem Format "Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2021" unterstützt der Freistaat Ideen und Konzepte der sächsischen Tourismuslandschaft in deren Entwicklung. Gefördert wird der Wettbewerb vom Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, durchgeführt durch die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH in Kooperation mit dem Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V.

Aus den insgesamt 147 eingereichten Bewerbungen wurden die 47 besten Vorhaben vorab von einer fachkundigen Jury ausgewählt und in drei Preiskategorien untergliedert. Am heutigen Vormittag wurden die Preisträger in einer digitalen Prämierungsveranstaltung offiziell verkündet und gewürdigt.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist mit dem Projekt „Inwertsetzung Zschopautalweg“ in Kategorie zwei gewählt worden und erhält 15.000 Euro Preisgeld als finanzielle Unterstützung zur Realisierung des Vorhabens.

Der Zschopautalweg führt rund 130 Kilometer vom Fichtelberg aus nach Technitz bei Döbeln. Schroffe Felshänge, malerische Täler, hoch auf den Felsen thronende Schlösser und Burgen, sanfte Hügel und weite Flussauen sind typische Merkmale des Weges. Die ursprüngliche Landschaft, geschichtsträchtige und erlebnisreiche Attraktionen und regionale Einkehrmöglichkeiten bieten ideale Voraussetzungen für ein authentisches Urlaubserlebnis.

Ziele des Projektes „Inwertsetzung Zschopautalweg“ sind es, die Qualitätsmerkmale des bestehenden Wanderweges zu verbessern, interaktive Stationen und Portale mit entsprechenden QR-Codes zu weiterführenden Geschichten, Rätseln, Bildern und Videos zu installieren, Fotopunkte zu errichten und später zielgruppenspezifische Wander-Pauschalangebote zu entwickeln. Langfristig soll ein qualitativ hochwertiger Wanderweg geschaffen werden, der auch den besonderen Ansprüchen von Familien gerecht wird. Gleichzeitig soll der Zschopautalweg als weiterer attraktiver und nachhaltiger Baustein die Palette der Aktiv- und Outdoorangebote im Erzgebirge ergänzen.

Insgesamt wurden zehn ideenreiche Bewerbungen aus dem Raum Erzgebirge prämiert – das ist, nach der Oberlausitz, die zweithöchste Zahl an ausgezeichneten Bewerbungen aus einer Region. Die ländlichen Regionen stellen ihr hohes Innovationspotential einmal mehr unter Beweis.

Hintergrundinformation:

Mit dem Format "Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2021" will der Freistaat die sächsische Tourismuslandschaft bei der Entwicklung von Ideen und Konzepten unterstützen, um sich den veränderten Bedingungen in der Branche nach dem Corona-Lockdown zu stellen. Bis zu 50 Vorhaben werden von einer Fachjury ausgewählt und mit bis zu 25.000 Euro unterstützt, die im Sinne des Projektes ausgegeben werden müssen. Durch ein Mentoringprogramm mit dem Ansatz "Praxis hilft Praxis" werden die Preisträgerinnen und Preisträger dabei unterstützt, ihre Projekte erfolgreich ins Ziel zu führen. Am Wettbewerb teilnehmen konnten Einzelpersonen, Vereine und Verbände, Kommunen und Regionen sowie alle Unternehmen und Anbieter aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Freizeit und Kultur, Gesundheit und Wellness, aber auch aus den Bereichen Event, Messe und Kongress. Die Konzepte sollten touristische Relevanz sowie Innovationskraft, Nachhaltigkeit, Umsetzbarkeit und eine gute lokale Vernetzung zur Steigerung der Wertschöpfung in der jeweiligen Region aufweisen. Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte durch eine fachkundige Jury, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Tourismus-, Kreativ- und Kulturbranche, der sächsischen Wirtschaft, des Sächsischen Landtags sowie dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus zusammensetzte.


Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Projektmanagement Zschopautalweg

Sandy Keller

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel. +49 (0) 3733 188 00-21

www.erzgebirge-tourismus.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de