ID 3116005

Text zum Artikel

09.07.2021

Offizieller Startschuss für das Bike-Abenteuer für die ganze Familie – die BLOCKLINE

Mit der heutigen Einweihungs-Veranstaltung in Holzhau startet das neue Bike-Abenteuer für die gesamte Familie – die BLOCKLINE – auf insgesamt 140 km und drei spannenden Runden (Loops) durch das Osterzgebirge.

Annaberg-Buchholz / Rechenberg-Bienenmühle OT Holzhau, 09. Juli 2021. Mit der heutigen Einweihungs-Veranstaltung in Holzhau startet das neue Bike-Abenteuer für die gesamte Familie – die BLOCKLINE – auf insgesamt 140 km und drei spannenden Runden (Loops) durch das Osterzgebirge.

Nach drei Jahren intensiver Projektarbeit zwischen neun Kommunen, drei Landkreisen, der LAG „Silbernes Erzgebirge“, den Forstämtern Marienberg und Bärenfels und dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. wurde heute der Auftakt der ersten BLOCKLINE-Saison offiziell vollzogen.

Gemeinsam mit Barbara Klepsch, Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Ines Hanisch-Lupaschko, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. sowie allen beteiligten Bürgermeistern und der LAG „Silbernes Erzgebirge“ wurde das Start-/Zielportal in Holzhau, eines von insgesamt neun Portalen, feierlich eingeweiht.

„Aktiv- und Outdoortourismus sind für die touristische Entwicklung von großer Bedeutung. In der Zukunft wird es zunehmend auf Ganzjahresangebote ankommen, die die sächsischen Wintersportangebote ergänzen. Der Freistaat bietet mit seinen wunderschönen und abwechslungsreichen Panoramen perfekte Bedingungen für den Mountainbike-Tourismus. Mit der BLOCKLINE verbinde ich die Hoffnung, dass wir mit diesem hervorragenden Angebot für das Erzgebirge und damit für Sachsen viele neue Gäste gewinnen können“, sagte die Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch.

Der Freistaat Sachsen fördert das Projekt mit rund 87.000 Euro über die Förderrichtlinie Tourismus sowie mit Fördermitteln aus dem Programm LEADER in Höhe von 165.000 Euro. LEADER ist eine Initiative der Europäischen Union zur Entwicklung der ländlichen Räume unter maßgeblicher Mitarbeit der Bevölkerung.

"Das Gemeinschaftsprojekt BLOCKLINE war für uns neun teilnehmenden Kommunen, dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. und die Leader-Region Silbernes Erzgebirge eine echte Herausforderung. Nur durch einen starken Willen und den Glauben an die Einzigartigkeit des Projektes konnten wir dieses gemeinsam zum Erfolg führen. Wir sind uns sicher, dass diese Mountainbike-Strecke ein Highlight für die Region wird. Mit den Portalen, den Meilensteinen, Infotafeln und vor allem den herrlichen Ausblicken auf unsere wunderschöne Erzgebirgslandschaft werden wir unsere Region weit über die Grenzen Sachsens hinaus bekannt und beliebt machen.", so Peter Haustein, Bürgermeister der Gemeinde Neuhausen.

Der Ausbau des touristischen Netzwerkes rund um die BLOCKLINE wurde in den letzten Monaten stark forciert. So konnten insgesamt zwölf Logispartner (BLOCKLINE-Inns) gewonnen werden, die sich auf die individuellen Bedürfnisse von Familien und Radfahrern eingestellt haben.

Der Service eines Gepäcktransfers ist optional verfügbar. Shuttle-Leistungen sollen das Angebot zukünftig noch ergänzen.

„Was lange währt, wird gut – die BLOCKLINE ist ein absolutes Herzensprojekt! Der Weg von der Idee bis zur Umsetzung war lang und teilweise steinig. Umso mehr freue ich mich, dass die BLOCKLINE jetzt feierlich eröffnet wird. Das Berghotel Talblick ist gut vorbereitet und alle Mitarbeiter sind fit für begeisterte Mountainbike-Familien!“, sagte Iris Gläser, Inhaberin des Berghotel Talblick und eines von insgesamt zwölf BLOCKLINE-Inn-Partnern.

Das einzigartige Konzept der BLOCKLINE ringsum die echte, ursprüngliche Natur macht die Strecke so charakteristisch. Das Holz als zentrales Element steht für die unendlichen Wälder, für Freiheit, Sehnsucht und Abenteuer.

Die hochwertig gestalteten Informationstafeln erzählen spannende Details und Geschichten zur einheimischen Flora und Fauna. Mit dem dazugehörigen Starterpaket inkl. liebevoll illustriertem Abenteuer-Handbuch gibt es einige Rätsel entlang der Strecke zu lösen.

Die Starterpakete sind ab sofort online bestellbar (ab 33 EUR inkl. Versand) unter: www.blockline.bike

„Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir heute ein einzigartiges Produkterlebnis für die gesamte Familie um. Die BLOCKLINE ist ein bedeutendes Leuchtturmprojekt und wird als Leitprodukt in der Kategorie Aktiv- und Natururlaub in der Vermarktung über die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen GmbH (TMGS) besondere Aufmerksamkeit erhalten und für die Region wichtige Impulse setzen.“, ergänzte Ines Hanisch-Lupaschko, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.

Hintergrundinformation: Auf insgesamt 140 Kilometern erwartet Biker das große Gefühl von unendlicher Freiheit: Drei spannende Runden locken kleine und große Abenteurer auf eine Expedition in die wunderschöne, unberührte Natur des Osterzgebirges. Atemberaubende Holzportale weisen den Weg der BLOCKLINE. In kurzen Etappen führt die Tour durch immer neue Landschaft – beeindruckende Panoramen, enge Täler, tiefe Wälder und viel Wasser machen sie zu einem echten Highlight.

Loop 1: Altenberg – Hermsdorf, 53 km

Loop 2: Frauenstein – Blockhausen, 52 km

Loop 3: Sayda – Kurort Seiffen, 66 km

Aktuell sind zwölf Unterkünfte (BLOCKLINE-Inns) auf bikende Familien und Abenteurer eingestellt – von Hotels über Pensionen und Jugendherbergen ist alles dabei.


Kontakt & Information

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Projektmanagement BLOCKLINE

Cheyenne Worotnik | Tina Engel

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel.: +49 (0) 3733 188 000

www.blockline.bike

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de