ID 324745

Text zum Artikel

28.09.2018

Heiße Tango- Rhythmen und tanzende Puppen

Carlsfeld, die Geburtsstätte des Bandonions, lockt mit lateinamerikanischen Klängen und heißen Rhythmen zum Tango-Tanzen. Das diesjährige 25. Carlsfelder Bandonionfestival steigt vom 3. bis 7. Oktober 2018. Rund um den Altenberger Ortsteil Bärenfels tanzen hingegen vom 5. bis 7. Oktober 2018 die Puppen, denn hier steht das Osterzgebirgische Puppentheaterfest an.

Carlsfeld im Erzgebirge gilt als die Geburtsstätte des Bandonions. Von hier wurden die schönen

Instrumente bis nach Argentinien geliefert, wo sie noch heute mit wundervollen Klängen

und Rhythmen den Tango-Tanz anheizen. Das Instrument, das zum Tango gehört wie der 4/8-Takt und einst seinen Siegeszug vom Erzgebirge aus bis nach Argentinien antrat, hat Grund zum Feiern: Das diesjährige 25. Carlsfelder Bandonionfestival steigt vom 3. bis 7. Oktober 2018 mit einem Tangoball und dem „Tango Carambolage Oktet" aus Dresden und Ecuador sowie der argentinischen Band „Sueno de Bandoneon". Mitwirkende Orchester und Solisten: Bandonionorchester aus Argentinien, Dresden, Hamburg, Neustadt bei Coburg, Halle, Carlsfeld, Konzertinafreunde Hundshübel, "Tango Carambolage Oktet"(Dresden/Ecuador) Klaus Gutjahr aus Berlin und Joachim Rotha aus Gera. 

Information unter www.carlsfeld.com

Rund um den Altenberger Ortsteil Bärenfels tanzen hingegen vom 5. bis 7. Oktober 2018 die Puppen: Handgeschnitzte und weitgereiste Figuren kommen mit vielen Geschichten für Groß und Klein im Gepäck ins Erzgebirge – das Osterzgebirgische Puppentheaterfest lädt ein. Während kleine Gäste an den Vor- und Nachmittagen in die Märchen-und Geschichtenwelt eintauchen, werden in den Abendstunden Stücke für Erwachsene geboten und sorgen mit Musik, Satire und Humor für jede Menge Unterhaltung! 

Information unter www.puppentheaterfest.de

Kontakt zum Artikel

Tina Kopetzky

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0) 3733-18800 23

http://news.erzgebirge-tourismus.de/contact_people/97612

t.kopetzky@erzgebirge-tourismus.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de