ID 3142026

Text zum Artikel

04.11.2021

GEMEINSAM Zukunft gestalten – Tourismustag Erzgebirge 2021

Unter dem Motto: „GEMEINSAM Zukunft gestalten“ lud der Tourismusverband Erzgebirge e.V. heute in das Veranstaltungs- und Kulturforum Stadtpark Frankenberg ein, um vor rund 120 Mitgliedern, Partnern, Leistungsträgern sowie Multiplikatoren neue Impulse für die Tourismusarbeit zu setzen und mit der Destinationsstrategie 2025 die Ausrichtung der Reiseregion für die nächsten Jahre vorzustellen.

Annaberg-Buchholz/Frankenberg, 04. November 2021. Unter dem Motto „GEMEINSAM Zukunft gestalten“ lud der Tourismusverband Erzgebirge e.V. heute in das Veranstaltungs- und Kulturforum Stadtpark Frankenberg ein, um vor rund 120 Mitgliedern, Partnern, Leistungsträgern sowie Multiplikatoren neue Impulse für die Tourismusarbeit zu setzen und mit der Destinationsstrategie 2025 die Ausrichtung der Reiseregion für die nächsten Jahre vorzustellen.

„Qualität, Digitalisierung, Regionalität und Nachhaltigkeit“ sind die Wegweiser für eine zukunftsfähige touristische Entwicklung. Dies beleuchteten Gastreferenten der Agentur DenkNeu, des Netzwerks Realizing Progress, der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH sowie der Agentur absolutGPS anhand von Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen sowie konkreten Best-Practice-Beispielen aus der Tourismusbranche.

„Wir erachten es als sehr wichtig, sich im Rahmen eines solchen Tourismustages zu vernetzen, auszutauschen und neue Impulse zu setzen, damit neue Ideen und Anregungen für die eigene Arbeit gewonnen werden können. Ebenso ist es dem Verband ein Anliegen, die strategische Ausrichtung, welche zusammen mit Leistungsträgern und Partnern in Form der Destinationsstrategie 2025 erarbeitet wurde, vielen Akteuren im Tourismus zu vermitteln“, betonte Ines Hanisch-Lupaschko (Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.).

Regionalität und Erlebnisqualität gab es während des Tourismustages hautnah für die Teilnehmer, denn es wurde zu einem Regionalmarkt der Heimatgenuss- und Kooperationspartner sowie zum Besuch der ZeitWerkStadt – Frankenbergs einzigartiges Erlebnismuseum – eingeladen.


Mit Qualität zum Erfolg

Wie engagiert sich Touristiker aus der Region hinsichtlich Qualität einsetzen, beweisen die Zertifizierungen innerhalb verschiedener Qualitätsinitiativen. Dies wurde vom Tourismusverband Erzgebirge e.V. entsprechend gewürdigt. Ausgezeichnet wurden jene Betriebe, die in den vergangenen Monaten eine Neuzertifizierung erhalten oder sich erfolgreich einer Nachzertifizierung gestellt haben.

Das Qualitätssiegel der i-Marke erhielten der Tourismuszweckverband Spiegelwald sowie die Gästeinformation Wiesenthaler K3 (beides mit erfolgreicher Nachzertifizierung).

Das Elldus Resort Oberwiesenthal sowie das Locanda Boutique Hotel Stollberg erhielten jeweils 4 Sterne, der Waldgasthof Bad Einsiedel (Kurort Seiffen) die 3 Sterne-Neuzertifizierung im Bereich der Deutschen Hotel- und Gasthofklassifizierung.

Im Bereich der DTV-Klassifizierung für Ferienwohnungen wurde der Biohof Seifert (Altenberg) und die Ferienwohnungen Schloss Forchheim (Pockau-Lengefeld) mit jeweils 3 Sternen sowie die Ferienwohnung Goldene Höhe (Rechenberg-Bienenmühle) mit 4 Sternen ausgezeichnet.

Der Sportpark Rabenberg (Breitenbrunn), das Parkhotel Waldschlösschen (Annaberg-Buchholz) sowie das Hotel Neustädter Hof (Schwarzenberg) bewiesen sich jüngst mit einer erfolgreichen Zertifizierung innerhalb der Initiative „Wanderbares Deutschland“.

Im Anschluss an den Tourismustag fand am Nachmittag die ordentliche Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. ebenfalls in Frankenberg statt.


Kontakt & weitere Informationen


Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel. +49 (0)3733 188 000

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de