ID 523

Text zum Artikel

30.09.2021

Familienfreundlich: Kinderstadtplan mit Welterbe-Gedanke

Vorhaben gefördert durch Kleinprojektefonds des Vereins „Welterbe Montanregion Erzgebirge“ Das Welterbe spannend, aber auch nachhaltig zu vermitteln ist eine Aufgabe, der sich die Stadt Freiberg stellt. Mit einem jetzt erschienenen Kinderstadtplan mit integrierter Postkarte sowie einem Gewinnspiel sollen vor allen Kinder zwischen vier und 13 Jahren angesprochen werden.

Rund eineinhalb Jahre ist die Universitätsstadt Freiberg Teil des Welterbes „Montanregion Erzgebirge/ Krušnohori“. Dieses Welterbe soll für jedermann erleb- und erfahrbar gemacht werden. Dafür laufen zahlreiche Projekte und Aktionen: Allein in diesem Jahr sind u.a. Informationsstelen in der Altstadt aufgestellt worden, gab es den digitalen Welterbetag, den WelterbeWerbeWettbewerb und ist erstmals der Förderpreis „Montanregion Erzgebirge/ Krušnohori“ vergeben worden. Viele kleinere Projekte begleiten diesen Weg. Dazu gehört nun auch der neue Stadtplan, der Kindern nahezu „nebenbei“ das Welterbe näher bringt.

Der Stadtplan ist so angelegt, dass das Entdecken der Altstadt als Welterbe als gemeinsame Unternehmung für Familien geeignet ist. „Damit bringen wir Freibergern und Gästen unserer Stadt nicht nur das Welterbe näher, sondern haben zugleich ein weiteres Produkt, das unsere Stadt noch familienfreundlicher macht“, freut sich Anja Fiedler, Leiterin des Amtes für Kultur-Stadt-Marketing.

Im Stadtplan sind Sehenswürdigkeiten hervorgehoben. Wer sie besucht, erhält vor Ort einen Eintrag in die in den Plan integrierte Stempelkarte. Wer alle zehn Stempel zusammen hat, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zum Stadtplan gehört auch ein „Welterbe-Suchsel“. Hier können in einem Buchstabenfeld Wörter zum „Welterbe“ gesucht werden. Außerdem gehört zum Stadtplan eine integrierte Postkarte. Sie kann zu Ende gestaltet, abgetrennt und versendet werden.

Der Kinderstadtplan ist ein Projekt, das über den  Kleinprojektfond des Vereins „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ gefördert worden ist.
Um Wissen zum Welterbe, dessen Grundgedanken und Geschichte weiter zu vermitteln, gibt es viele weitere Projekte. Derzeit entsteht eins für Vorschulkinder.
Den neuen Kinderstadtplan gibt es ab sofort kostenlos in der Tourist-lnformation sowie bei den Partnern, künftig auch in den örtlichen Hotels und Beherbergungsbetrieben.

Quelle:

Stadtverwaltung Freiberg / Pressestelle
Silberstadt® Freiberg

Den Artikel

Bilder zum Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de