ID 412254

Text zum Artikel

07.10.2020

Erzgebirgische Aussichtsbahn lädt zum Fahrtwochenende am 17. und 18.10.2020

Am 17. und 18.10.2020 startet die Erzgebirgische Aussichtsbahn EAB unter dem Motto „Mit Volldampf in die Ferien“ zum nächsten Fahrtwochenende.

Am 17. und 18.10.2020 startet die Erzgebirgische Aussichtsbahn EAB unter dem Motto „Mit Volldampf in die Ferien“ zum nächsten Fahrtwochenende. 

Gezogen von der Dampflokomotive der Pressnitztalbahn, geht es mit den Reisezugwagen des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. durch das farbenprächtige Erzgebirge. Rechts und links der Strecke warten zahlreiche Einrichtungen auf einen Besuch.

Am Samstag finden in Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg Stadtführungen statt. Der „Tag des traditionellen Handwerks“ im Erzgebirge am Sonntag kann ideal mit einer Fahrt mit der EAB verbunden werden. Ein Trödelmarkt lockt in Annaberg-Buchholz am Sonntag zusätzlich ganztägig auf den Kätplatz.

Die Vereinsfreunde des Eisenbahnvereins Bahnhof Schlettau gestalten am heimlichen Hauptbahnhof der Strecke, dem Bahnhof Schlettau, an beiden Fahrtagen ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie. Die Mitarbeiter des Crottendorfer Räucherkerzenlandes werden sich unter anderem mit einem eigenen Aktionsstand am Bahnhof präsentieren und komplettieren damit das „dufte Programm“. Insbesondere die Kinder können sich in der Herstellung der Räucherkerzen ausprobieren.

Anlässlich des Fahrtwochenendes öffnet auch das Depot Bahnhof N°4 in Schwarzenberg seine Türen. Hier können Interessierte jeweils von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr die Schwarzenberger Bahnhofsgeschichte und die Sammlung des Museums näher kennenlernen. Jeweils 11:00 Uhr und 14:00 Uhr lädt der Reichsbahn-Hauptsekretär persönlich zum Rundgang.

Zur Abrundung des Fahrtwochenendes hat auch das Eisenbahnmuseum Schwarzenberg seine Tore für Besucher geöffnet.

Für Detailinformationen zum Fahrtwochenende sowie den weiteren Terminen 2020 empfiehlt sich ein Blick auf die Internetseite www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de. Weitere Informationen auch unter Telefon +49 (0)3774 22540.

Aufgrund der guten Nachfrage wird die Möglichkeit zum Kartenvorverkauf über die Internetseite www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de von den Organisatoren ausdrücklich empfohlen. Diese Möglichkeit besteht aufgrund der erforderlichen Bearbeitungszeiten nur noch bis zum 8.10.2020. Nach diesem Termin können die Fahrkarten dann bis zum Fahrtwochenende über die offiziellen Vorverkaufsstellen entlang der Strecke im Barverkauf erworben werden.

Bei der Mitfahrt im Zug ist von den Fahrgästen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Personen mit COVID-19-Verdacht oder Erkältungssymptomen dürfen die Züge und Einrichtungen der EAB und des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. nicht betreten. Alle weiteren aktuellen Hinweise und Aushänge zum Thema Corona sind entsprechend zu beachten.

Kontakt

Stadtverwaltung Schwarzenberg

Dirk Weißbach

Straße der Einheit 20, 08340 Schwarzenberg

Telefon: +49 (0)3774 266-160

www.schwarzenberg.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de