ID 2721579

Text zum Artikel

01.10.2018

Erzgebirge: Hoch hinaus in die Herbstferien

Auf der Suche nach kreativen Urlaubsideen? Das Erzgebirge hat für die anstehenden Herbstferien tolle Neuigkeiten & Ideen im Gepäck. Planetenwanderweg, Märchenzug , Handwerk zum anfassen und vieles.

Auf der Suche nach kreativen Urlaubsideen? Das Erzgebirge hat für die anstehenden Herbstferien tolle Neuigkeiten & Ideen im Gepäck. Wie wäre es mit einem kosmischen Ausflug?

Auf dem Planetenwanderweg können Astronauten und Weltraumbegeisterte die kosmische Heimat des Erzgebirges erkunden. Zwischen Ehrenfriedersdorf und Drebach verläuft der sechs Kilometer lange Weg, der das Sonnensystem in einem realistischen Entfernungs- und Größenverhältnis von 1:1 Milliarde veranschaulicht. Gepaart mit einem fabelhaften Ausblick auf das Greifensteingebiet und den Erzgebirgskamm, lädt der Planetenwanderweg zum Staunen und Verweilen ein. Darüber hinaus erzählen die Stationen des Erdgeschichtelehrpfades Wissenswertes über unseren Heimatplaneten. Für besonders Wissbegierige ist der Besuch im Planetarium mit Sternwarte in Drebach direkt an der Milchstraße ein Muss.

Unweit entfernt befindet sich die Burg Scharfenstein, wo Besucher in der neuen Sonderausstellung „Abenteuer Mittelalter" eine Reise zurück antreten. Verkleidet als Ritter, Burgfräulein, Bauer oder Mönch stehen Mitmachen und Ausprobieren in den acht begehbaren Spiel- und Entdeckerstationen an oberster Stelle. www.die-sehenswerten-drei.de

Hoch hinaus geht es im Sonnenlandpark Lichtenau, wo eine tolle Superattraktion wartet: Deutschlands größter Rutschenturm mit 30 Meter Höhe und sechs Rutschen wartet auf mutige Besucher. www.sonnenlandpark.de

Hinauf zu den Wolken geht es auch in der Bergstadt Wolkenstein - hier wartet ein neuer Klettersteig auf: Der Steig in der Wolfsschlucht lädt Profis wie Anfänger zu steilen Abenteuern ein. Wer keine Ausrüstung besitzt, kann diese im Gästebüro (Schloss Wolkenstein) ausleihen. Die Nutzung des Klettersteigs ist kostenfrei. Touren werden ebenso angeboten. www.stadt-wolkenstein.de

Ein funtastisches Erlebnis für große und kleine Feriengäste bietet die Fundora Erlebniswelt in Schneeberg, die seit August 2018 als eine der modernsten Indoor- Erlebniswelten Deutschlands für Begeisterung sorgt.www.fundora-schneeberg.de

Wenn sich der Samtvorhang beim Osterzgebirgischen Puppentheaterfest (5. bis 7. Oktober) zum Ferienbeginn hebt, berichten die weit angereisten Figuren aus Holz über die sagenumwobene Welt um Kasper, Däumelinchen und Schneewittchen. Auch Puppenspiele für Erwachsene werden gezeigt und machen das Fest zu einem kulturellen Ereignis. www.puppentheaterfest.de

Fantasievoll geht es auch bei einer Fahrt mit dem Märchenzug der Weißeritztalbahn zu: Wenn die jüngsten Gäste am goldenen Fingerreif drehen und mit dem silbernen Schlüssel ihren Mund verschließen, beginnt für sie die Reise ins Märchenland. Am 12. Oktober lädt die Märchenfee dazu ein, Start ist am Haltepunkt Dippoldiswalde. www.weisseritztalbahn.de

Die Erzgebirgsiche Aussichtsbahn dampft auf einer der schönsten & aussichtsreichsten Bahnstrecke (zwischen Annaberg- Buchholz und Schwarzenberg) am 06. & 07. Oktober in den Herbst. Lassen Sie sich unterwegs von einem bunten Programm am Museumsbahnhof Walthersdorf überraschen, nähere Informationen unter www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de.

Einen tollen Ausklang der Herbstferien, bietet der Tag des traditionellen Handwerks am 21. Oktober. Während die professionellen Meister ihr Können und die Vielfalt des gesamten Handwerks zeigen, dürfen kleine Entdecker jede Menge ausprobieren und werkeln. Massivholz Desgin in Langenberg (Raschau- Markersbach) zeigt beispielsweise die Kunst des Pfeifenschnitzens, das Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht. Währenddessen müssen Eltern nicht nach irgendeiner Pfeife tanzen, sondern lassen sich von einer „Tangovorführung auf Holzspänen“ verzaubern.

Auch an Weihnachten will gedacht sein: Die Glasträumerei Patzwald (Oelsnitz/Niederwürschnitz ) lädt daher zum bemalen & gestalten von Christbaumkugeln ein. Eigene Räucherkerzen dürfen ebenfalls geknetet werden, dabei ist "Hände schmutzig machen" ein Muss! Und wie aus all den Blüten des Sommers wundervolle Bilder & Gesichter entstehen, zeigt Angela Straßberger im Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau.

Von faszinierenden Geschichten und Erlebnissen träumen müde Ferienkinder in Unterkünften mit dem Zertifikat „Familienurlaub in Sachsen“.

Viele weitere Ferientipps veröffentlicht der Tourismusverband Erzgebirge e.V. unter www.erzgebirge-tourismus.de

Kontakt & Informationen zur Reiseregion Erzgebirge


Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Tel. +49 (0)3733/1880088 

www.erzgebirge-tourismus.de

http://www.puppentheaterfest.de

Kontakt zum Artikel

Tina Kopetzky

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0) 3733-18800 23

http://news.erzgebirge-tourismus.de/contact_people/97612

t.kopetzky@erzgebirge-tourismus.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de