ID 515

Text zum Artikel

09.09.2021

Entdecke das Welterbe! – Vortrag über St. Joachimsthaler Bergbauhistorie

Schneeberg. Die Silbermünze Joachimstaler, das Radonkurbad und reicher Silberabbau – nur wenige Städte der Welt haben eine so große Bedeutung für die Entwicklung des Montanwesens wie Jáchymov (St. Joachimsthal). Die Bergbaugeschichte der Stadt, die 1516 in einem Steilhang des Erzgebirges gegründet wurde, steht im Mittelpunkt eines Vortrages am Donnerstag, 23.09.2021, 18:00 Uhr, im Kulturzentrum „Goldne Sonne“ in Schneeberg. Referent ist Dr. Michal Urban.

Jáchymov gehört zu den Geburtsstätten der Wissenschaft im Bereich Bergbau, Hüttenwesen und Mineralogie. Marie Curie-Sklodowska war es, die 1898 aus Joachimsthaler Erzen erstmals die radioaktiven Elemente Radium und Pollonium isolierte, als Folge dessen nur acht Jahre später in Jáchymov das erste Radonkurbad der Welt gegründet wurde.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Interreg 5a-Projektes "Glück Auf Welterbe!" statt und wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

 

Der Eintritt ist frei. Um Beachtung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wird gebeten.

 

Ansprechpartner:

Thilo Findeisen,

Tel.: 03733 145 124,

E-Mail: findeisen@wfe-erzgebirge.de

Den Artikel

Bilder zum Artikel

Plakat zur Veranstaltung
  • Plakat zur Veranstaltung
  • jpg
  • 4 MB
  • Download

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de