ID 423246

Text zum Artikel

15.03.2021

Die Preßnitztalbahn dampft wieder!

Am Wochenende des 20./21. März 2021, pünktlich zum Frühlingsbeginn, wird der Dampffahrbetrieb zwischen Steinbach und Jöhstadt wieder aufgenommen.

Am Wochenende des 20./21. März 2021, pünktlich zum Frühlingsbeginn, wird der Dampffahrbetrieb zwischen Steinbach und Jöhstadt wieder aufgenommen. Der erste Zug fährt um 10:05 Uhr ab Jöhstadt. Ihm folgen weitere Abfahrten um 12:05 Uhr, 14:05 Uhr und 16:05 Uhr. Ab Steinbach fährt der erste Zug um 11:00 Uhr, fort folgend 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und zuletzt um 17:00 Uhr. 

Besonderheit in diesem Jahr ist, dass der planmäßige Wochenendfahrbetrieb bereits ab diesem Fahrtwochenende startet und dann durchweg an jedem Samstag und Sonntag bis 31.Oktober 2021 im Angebot sein wird. 

Durch die ortsansässigen Gastronomen werden am Bahnhof Steinbach, am Haltepunkt Forellenhof und am Bahnhof Jöhstadt Speisen und Getränke zur Mitnahme angeboten. Am Haltepunkt Forellenhof ist bei allen in Richtung Jöhstadt verkehrenden Zügen ein zehnminütiger Halt vorgesehen. Die Fahrgäste haben so die Möglichkeit, ihre Proviantvorräte wieder zu ergänzen. Nach einer gemütlichen Zugfahrt entlang der Flüsse Preßnitz und Schwarzwasser erreicht der Dampfzug vom Bahnhof Steinbach nach insgesamt 45 Minuten den Endbahnhof Jöhstadt. 

Die Besucher und Fahrgäste werden angehalten, die für den Erzgebirgskreis gültigen Hygieneregeln an den Bahnsteigen und im Zug zu beachten. 

Ein Ausblick: Von Karfreitag bis Ostermontag werden die Dampfzüge stündlich von beiden Endpunkten der Schmalspurbahn, Steinbach und Jöhstadt, starten. Für die Anreise zur Preßnitztalbahn besteht in Schmalzgrube die Möglichkeit, die öffentlichen Buslinie 430 von und nach Annaberg-Buchholz zu nutzen. Jedoch für Technikfreaks sowie auch für Wanderer geeignet, verkehrt vom 2. bis 5. April 2021 der historische Kraftomnibus der „Ausflugslinie Preßnitztal“, welcher im Bahnhof Wolkenstein den Anschluss zu den Zügen der DB Erzgebirgsbahn und am Bahnhof Steinbach zu den Dampfzügen bietet. 

Auskünfte zum Fahrbetrieb, Informationen und vielem mehr erhalten Sie telefonisch von Montag bis Freitag unter 037343 808037, verein@pressnitztalbahn.de oder ganz aktuell im Internetauftritt unter www.pressnitztalbahn.de

Pressekontakt:

IG Preßnitztalbahn e.V.

Mechthild Reuter

Am Bahnhof 78 | 09477 Jöhstadt

Tel. +49 (0) 37343  80 80 - 37

mechthild.reuter@pressnitztalbahn.de

www.pressnitztalbahn.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de