ID 2508130

Text zum Artikel

25.05.2018

Bergbau Erlebnistage 2018

Diese Berge sind sogar von innen schön! Das beweisen die vielen Stollen & Schächte der Besucherbergwerke, die zu spannenden Entdeckungen durch die 800-jährige Bergbaugeschichte des Erzgebirges einladen. Auch übertage gibt es wahre Schätze zu erkunden. Alljährlich laden am ersten Juniwochenende die Bergbau Erlebnistage ein, das Erzgebirge auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe zu entdecken!

Mit Sondervorführungen in Museen & Bergwerken, geführten Wanderungen sowie zahlreichen Mitmachmöglichkeiten laden die Bergbau Erlebnistage am 02. und 03. Juni 2018 ein, die 800-jährige Bergbaugeschichte des Erzgebirges zu entdecken!

Der Zauber kobaltblauer Farbe“ steht im Technischen Museum Siebenschlehener Pochwerk in Schneeberg auf dem Programm. Welche Funde maßgeblich für die erfolgreiche Herstellung des berühmten Meißner Porzellans waren, erfahren Besucher in der „Weißen Erde Zeche Aue“, der erste Kaolingrube Europas.

„Auf den Spuren Sachsens schwarzer Diamanten“ geht man im Bergbaumuseum Oelsnitz/ Erzgeb. Im Anschauungsbergwerk tauchen Gäste hier in die Welt der Steinkohlenkumpel ein, zudem darf die größte funktionsfähige Dampfmaschine Sachsens bestaunt werden.

„Dobrý den“ – auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm, so zum Beispiel nach Jáchymov (St. Joachimstal), wo einst die Silbermünzen „Tolar“ geprägt wurden, sie gelten als Vorläufer des amerikanischen Dollars.

Im Besucherbergwerk Zinngrube Ehrenfriedersdorf wartet ebenfalls ein besonderer Höhepunkt innerhalb der Erlebnistage auf: Es werden Vorführung der „Ehrenfriedersdorfer Radpumpe“ gezeigt, die um 1540 hier erfunden wurde und deren Prinzip bis in das 19. Jahrhundert im Bergbau der gesamten Welt dominierend war. Ausflüge in die umliegenden Bergstädte wie Schwarzenberg, Annaberg- Buchholz oder Marienberg sollte man nicht verpassen, denn auch hier gibt es viel zu entdecken.

Eine musikalische Reise in die Geschichte bietet die Fundgrube „Alte Elisabeth“ in Freiberg, wo neben geführten Touren auch Bergmänner in Habits aufwarten und kleine Orgelkonzerte das Programm begleiten.

Im Altenberger Revier laden u.a. thematische Touren (z.B. Schatz-Tour; Pingen-Tour; Wissens- oder Geschichtentour) zu Ausflügen ein.

Eine Erlebnisreise durch die „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ auf dem Weg zum UNESCO – Welterbe! Eine Entscheidung zur Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste wird im Sommer 2019 erwartet.

Tourismusverband Erzgebirge e.V. Tel. +49 (0) 3733 188 00 88 oder unter 

www.erzgebirge-tourismus.de/bergbauerlebnistage

Kontakt zum Artikel

Tina Kopetzky

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0) 3733-18800 23

http://news.erzgebirge-tourismus.de/contact_people/97612

t.kopetzky@erzgebirge-tourismus.de

Den Artikel

Bilder zum Artikel

Dom St. Marien in Freiberg | Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Greg Snell snellmedia.com | Media Use
  • Dom St. Marien in Freiberg
  • jpg
  • 2 MB
  • Download

Unverzichtbar bei einem Stadtbesuch Freiberg ist der Dom St. Marien mit seiner weltberühmten „Goldenen Pforte“. Äußerlich eher schlicht, beherbergt er wertvolle Kunstschätze wie die Tulpenkanzel und die Silbermann-Orgel.

Reifendrehwerk im Freilichtmuseum Seiffen | Tourismusverband Erzgebirge e.V. / Greg Snell snellmedia.com | Bruk i media
  • Reifendrehwerk im Freilichtmuseum Seiffen
  • jpg
  • 2 MB
  • Download

Auch das Reifendrehwerk im Freilichtmuseum Seiffen erwartet Gäste zu den Bergbau- Erlebnistagen

Entdeckungen untertage ( Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V./GReg Snell- snellmedia.com) | Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Greg Snell snellmedia.com | Media Use
  • Entdeckungen untertage ( Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V./GReg Snell- snellmedia.com)
  • jpg
  • 2 MB
  • Download

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de