ID 2797976

Text zum Artikel

16.11.2018

Annaberg-Buchholz – die ganze Stadt ein Weihnachtsberg

In Annaberg-Buchholz steht über der Advents- und Weihnachtszeit das Motto „Die ganze Stadt - ein Weihnachtsberg“. Mittendrin lädt einer der schönsten Weihnachtsmärkte in die Hauptstadt des Erzgebirges, nach Annaberg-Buchholz ein.

In Annaberg-Buchholz steht über der Advents- und Weihnachtszeit auch 2018 das Motto „Die ganze Stadt - ein Weihnachtsberg“. Es ist jenes einzigartige Flair, das mit seinen tausenden Lämpchen und Lichtern, seinen Schwibbögen und Pyramiden, seinen Engeln, Bergmännern und Erzgebirgsfiguren alljährlich zahllose Gäste aus dem In- und Ausland ins Herz des Erzgebirges lockt. 

Im Zentrum dieses „Weihnachtberges“ befindet sich der Annaberger Weihnachtsmarkt, der vom 30.November - 23.Dezember wieder viele Gäste verzaubern wird, denn hier heißt es "sich Zeit nehmen für das Besondere."

Mit der wunderschönen Marktpyramide, dem großen Weihnachtsbaum sowie dem „Essen wie von Omas Herd“ und zahlreichen weiteren Angeboten ist er ein Magnet für unzählige Besucher. Adventlich-weihnachtliche Programme, Musiken und Düfte, Faltsterne und Holzkunst, leckere kulinarische Angebote sowie eine einzigartige Lichtstimmung und über 80 Weihnachtsmarkthütten sorgen für den authentischen Rahmen. Anziehungspunkte für Kinder und Familien sind die „Wichteldienste“ mit Wichtelwerkstatt, Wichtelpost und Wichtelbackstube sowie Wichteldrechselschule und Wichtelreitschule.

Einzigartige neue Wichtelstadt

Ein echter „Hingucker“ und ein neuer Anziehungspunkt ist in diesem Jahr die einzigartige neue „Wichtelstadt“, die am 1. Dezember um 14.00 Uhr offiziell eröffnet werden soll. Auf 55 Metern Länge zeigt sie, wo die Wichtel als fleißige Helfer des Weihnachtsmannes ihr Handwerkskönnen bei den Meistern im Erzgebirge erlernt haben. Deshalb sind 24 niedliche Stuben erzgebirgischer Handwerker in die Wichtelstadt integriert. Kinder und Familien lernen in ihr nicht nur zahlreiche traditionsreiche Handwerke, sondern auch Typisches aus Annaberg-Buchholz, wie z. B. Schreckenberg, Katharinenkirche und Adam-Ries-Haus sowie den Frohnauer Hammer kennen. 

Wichteldienste für Kinder und Familien

Neben der neuen Wichtelstadt sorgen die „Wichteldienste“ in jedem Jahr für die besondere Familienfreundlichkeit des Annaberger Weihnachtmarktes. Dazu gehören Werkstatt, Postamt und Backstube sowie Drechselschule und Wichtelreitschule. Die Bimmelbahn und ein Karussell ergänzen das bunte Spektrum für kleine Kinder. Darüber hinaus sorgt ein Besuch im „Karzl-Kino“ mit seinen „Karzl-Episoden“ nicht nur bei Kindern für Heiterkeit.

In der Wichtelwerkstatt und in der Wichtelbackstube können Kinder nach Herzenslust kreativ werden. Das Postamt lädt dazu ein, Wunschzettel auszufüllen oder Postkarten mit Weihnachtsmarktmotiven mit einem originalen Stempel vom Annaberger Weihnachtsmarkt in alle Welt zu versenden. Außerdem gibt es hier einen besonderen Verpackungs- und Geschenkservice für Besucher mit eigens kreiertem Papier vom Annaberger Weihnachtsmarkt. 

Der Weihnachtsmann und seine Wichtel ziehen ab Samstag, dem 1. Dezember in ihre Werkstätten ein. Dabei sind sie ab 14.00 Uhr mit dem Schauspiel „Der verlorene Weihnachtszauber“ auf der Bühne zu erleben.

Advent in den Höfen

Ein besonderes Veranstaltungsformat bildet am 8. und 9. Dezember 2018 der „Advent in den Höfen“. Unter dem Motto „Jeder Hof ein Handwerk“ öffnen dabei sonst Besuchern unzugängliche Höfe, Ateliers und besondere Plätze an Unterer und Oberer Badergasse, Kupferstraße und Großer Kirchgasse jeweils ab 15.00 Uhr ihre Pforten. Geplant sind z. B. ein Künstleratelier, eine Steinmetzwerkstatt und ein Atelier der Sinne. Sicher darf dabei über Einiges gestaunt werden. Eine Teddymacherin stellt ihr Handwerk vor, außerdem wird u.a. das Töpfern, Drechseln und Schmieden den Besuchern näher gebracht. Musikalisch sorgen die Sankt Annenpfeiffer und der singende Holzspielzeugmacher Heiner Stefani für den passenden Rahmen.

Bergmannsadvent

Am 9. Dezember 2018, dem Bergmannsadvent, werden 16.00 Uhr in der St. Annenkirche die neuen Figuren des Annaberger Krippenweges der Öffentlichkeit präsentiert: Der Hüttenfactor und seine Ehefrau bei der Weihe der Häuerglocke.Ein Umzug der Knappschaft begleitet die Figuren zur Bergkirche mit der Bergmännischen Krippe. Dort ist sind sie bis zum 19. Dezember zu sehen. Ab dem 21. Dezember finden sie ihren endgültigen Platz im Turm der St. Annenkirche. Die Figuren des „Krippenweges“ weisen an markanten Stellen der Stadt den Weg zur Bergkirche St. Marien und damit zur einzigartigen Bergmännischen Krippe mit ihren 32 geschnitzten Großfiguren.

Große Abschluss- Bergparade

Bergmännisches Brauchtum spielt in der Advents- und Weihnachtszeit in Annaberg-Buchholz stets eine zentrale Rolle. Bergmannsadvent und Bergparade, Bergkonzerte und Mettenschichten, der berühmte Annaberger Bergaltar, Besucherbergwerke und Barbaratag lassen die Historie der einstigen Silberstadt in vielfältiger Weise lebendig werden. Ein Glanzlicht ist die Abschlussbergparade der sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine. Diesmal lädt sie am Sonntag, den 23. Dezember ab 13.30 Uhr in die Annaberger Altstadt ein. Rund 1.100 Mitglieder von Bergmannsvereinen, davon rund 250 Bergmusiker, sorgen dabei für echtes Gänsehaut-Flair. Auch in diesem Jahr sind Knappenvereine aus ganz Sachsen, dem Bundesgebiet und der Tschechischen Republik in Annaberg-Buchholz zu Gast. Den glanzvollen Abschluss bildet ab ca. 14.30 Uhr das große Bergkonzert an der berühmten St. Annenkirche.

Video zum Annaberger Weihnachtsmarkt & Wichtelkalender

Weitere Informationen und Höhepunkte zur Weihnachtszeit unter www.annaberg-buchholz.de

Kontakt zum Artikel

Tina Kopetzky

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0) 3733-18800 23

http://news.erzgebirge-tourismus.de/contact_people/97612

t.kopetzky@erzgebirge-tourismus.de

Den Artikel

Bilder zum Artikel

Kinder staunen über Annaberger Faltsterne auf dem Weinachtsmarkt Annaberg | Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V. / Wolfgang Schmidt | Media Use
  • Kinder staunen über Annaberger Faltsterne auf dem Weinachtsmarkt Annaberg
  • jpg
  • 3 MB
  • Download

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de