ID 445

Text zum Artikel

09.02.2021

PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale

Tafelbilder abschreiben und Bücher wälzen? Geschichtsunterricht geht auch anders. In Sachsen können Schülerinnen und Schüler praktisch tätig werden und das lohnt sich dann auch noch! Und zwar, indem sie „ein Denkmal adoptieren“. Wie das funktioniert?

Seit 1995 läuft unter dem Titel „PEGASUS – Schulen adoptieren Denkmale“ ein Landesprogramm des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung, dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kunst und Tourismus, dem Landesamt für Archäologie Sachsen, dem Dresdner Amt für Kultur und Denkmalschutz sowie dem Forum für Baukultur e. V. Dresden als Partner.

In ganz Sachsen gibt es weit über 100.000 Denkmale – sichtbare Zeugnisse unserer Geschichte. Im Rahmen eines Projekts setzen sich Schüler mit der Heimatgeschichte auseinander. Hier können sie – abseits vom Klassenzimmer – erkennen, erkunden, analysieren, pflegen und das Ergebnis hinterher anderen präsentieren. So lässt sich Geschichte hautnah erleben und begreifen.

Für das Schuljahr 2021/2022 werden jetzt schon Projektideen gesucht. Bewerben können sich Klassen aller Schularten. Und für die Umsetzung gibt es tolle Prämien: Der Freistaat Sachsen prämiert 15 Projektideen mit jeweils 500 Euro. Die Landeshauptstadt Dresden prämiert bis zu drei weitere Projektideen mit Bezug zu einem Dresdner Denkmal mit jeweils 500 Euro.

Und für eine Projektidee zum Thema »Welterbe in Sachsen« wird erstmals ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt.

Denkmalgeschützte Gebäude, Kunstgräben oder Haldenzüge - in der UNESCO-Welterbestätte Montanregion Erzgebirge/Krusnohori lassen sich unzählige Denkmale entdecken. Über 400 Einzelobjekte allein auf sächsischer Seite stehen als Sachzeugen des Montanwesens – hier lässt sich die Historie der Region ablesen, hier kann man hautnah erleben.

Lehrer aufgepasst! Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren Schülern für das neue Schuljahr für das PEGASUS-Programm und lernen Sie gemeinsam die Montanregion noch besser kennen. Bewerbungsschluss ist am Montag, 21. Juni 2021.

Alle wichtigen Informationen gibt es auf im Flyer.   

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 350
kontakt@montanregion-erzgebirge.de