Das Zimmerhaus befindet sich am Haldenrand auf der Haldenmauer zur Himmelfahrtsgasse. Es ist ein lang gestrecktes, eingeschossiges, in Bruchsteinmauerwerk aufgeführtes Gebäude mit heute ziegelgedecktem Satteldach. Die davor liegende Fläche bis zum Verwaltungsgebäude wird als Zimmerplatz bezeichnet. Das Gebäude wurde nach 1839 errichtet. Nach Beendigung des Bergbaus wurde das Zimmerhaus umgebaut und wird heute als Wohnhaus genutzt.

Interactive Map