ID 2995871

Text zum Artikel

04.05.2020

Stoneman Miriquidi C-Edition dieses Jahr als innerdeutsches Bike-Erlebnis. Neu auch: digitale Starterkarte.

Ab 8. Mai 2020 werden MTB- und voraussichtlich ab 21. Mai die Rennrad-Fans wieder auf dem Stoneman Miriquidi durchstarten können: In diesem Jahr einmalig mit der Stoneman Miriquidi C-Edition als innerdeutsches Bike-Erlebnis. Neu ist auch die digitale Starterkarte „Stoneman now“, die ein kontaktloses Einchecken an allen Kontrollpunkten ermöglicht.

Es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um MTB- und Rennradfans auch 2020 ein besonderes, unvergessliches Abenteuer auf dem Stoneman Miriquidi zu ermöglichen. Ab 8. Mai 2020 werden MTB- und voraussichtlich ab 21. Mai die Rennrad-Fans wieder auf dem Stoneman Miriquidi durchstarten können: In diesem Jahr einmalig mit der Stoneman Miriquidi C-Edition als innerdeutsches Bike-Erlebnis. Neu ist auch die digitale Starterkarte „Stoneman now“, die ein kontaktloses Einchecken an allen Kontrollpunkten ermöglicht.

Das Corona-Virus hat vieles durcheinander gewirbelt, auch die Streckenführung des Stoneman Miriquidi durch Tschechien. Die für dieses Jahr geschlossene, tschechische Grenze macht die Befahrung der Originalrouten unmöglich. Nichtsdestotrotz können Radfans in der Saison 2020 mit der C-Edition ihr einmaliges Stoneman Miriquidi Abenteuer erleben.

Los geht`s für MTB-Fans am 8. Mai 2020

55 neue Kilometer zwischen Rittersgrün und Eibenstock. Dazu die Gipfel Bärenstein, Pöhlberg, Scheibenberg, Rabenberg, Auersberg und Fichtelberg. Das ergibt mit 162 km - gleiche Distanz, mehr Wasser, neue Trails und fantastische Ausblicke.

Als unvergessliche, innerdeutsche Mountainbike-Challenge führt die Stoneman Miriquidi C-Edition zum einen auf bewährten Streckenabschnitten. Mit möglichem Start in Oberwiesenthal geht es wie gewohnt über die Gipfel Bärenstein, Pöhlberg, Scheibenberg nach Rittersgrün zum Rabenberg. Vom TrailCenter Rabenberg folgt nun der Streckenabschnitt auf neuer Routenführung zu den Checkpoints Sosa und Eibenstock. Hier gibt es Wasser satt: Vorbei am größten Wasserfall Sachsens in Blauenthal passieren die Fahrer die Talsperren bei Sosa und Eibenstock. Anschließend wird ein altbekannter Gipfel in Angriff genommen: der Auersberg

Durch Johanngeorgenstadt geht es ein zweites Mal, dann entlang der flowigen Trails des TrailCenter Rabenberg mit dem Ziel: neuer Checkpoint Rittersgrün. Die Mutter aller Boxenstopps, die private, liebevoll eingerichtete Wasserstelle der Familie Bleyl wird neue Stanzstelle. Hier können Stonemänner und-frauen nochmal alle Reserven auffüllen – für die neue Königsetappe hinauf zum Fichtelberg, dem Dach Sachsens.

Die Stoneman Miriquidi C-Edition ist ebenfalls komplett beschildert. Hier haben viele ehrenamtliche Helfer innerhalb von zwei Wochen eine hervorragende Arbeit geleistet.

Voraussetzung dafür war die schnelle und unkomplizierte Unterstützung hinsichtlich der Genehmigungen neuer Streckenabschnitte seitens des Staatsbetriebes Sachsenforst sowie den Kommunen Eibenstock, Johanngeorgenstadt und Breitenbrunn. Dank all jener Partner ist es dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. mit dem Team absolutGPS innerhalb kürzester Zeit gelungen, diese tolle Alternative zu schaffen.

Der Stoneman Miriquidi ist ein hervorragendes Angebot für jene, die ihren Ausgleich in der Natur suchen und ihre Fitness individuell unter Beweis stellen wollen. Es ist Zeit, die eigenen vier Wände für einen Tagesausflug hinter sich zu lassen und den Schlagzeilen davon zu biken.

Um als offizieller Fahrer den Stoneman Miriquidi in Angriff zu nehmen, kann man wie bisher entsprechende Starterpakete kaufen. Neu ist die digitale Starterkarte „Stoneman now“, die ein kontaktloses „Stanzen“ an den Checkpoints ermöglicht. Dieses innovative, digitale Starterpaket ist ab Dienstag, den 5. Mai ab 18 Uhr online buchbar.

Das Angebot ist vorerst an hiesige MTB-Fans gerichtet, denn die Logis-Partner können leider noch keine Übernachtungsleistung anbieten. Auch gastronomische Einrichtungen sind vorerst noch geschlossen. Wem die komplette Strecke an einem Tag (Gold) zu anspruchsvoll ist, muss sich daher noch etwas gedulden.

Alle Informationen zur Stoneman Miriquidi C-Edition unter:

www.stoneman-miriquidi.com/stoneman-miriquidi-2020-c-Edition

Informationen zur Alternativ- Route des Stoneman Miriquidi Road werden zeitnah veröffentlicht.

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de