ID 419016

Text zum Artikel

15.01.2021

Video-Challenge zur virtuellen Eröffnungsfeier der BMW IBSF Weltmeisterschaften 2021

Das Organisationskomitee der BMW IBSF Bob & Skeleton Weltmeisterschaften 2021 presented by IDEAL Versicherung, die vom 1. bis 14. Februar am SachsenEnergie-Eiskanal in Altenberg stattfinden werden, ruft Bob- und Skeleton-Begeisterte in aller Welt dazu auf, sich an der virtuellen Eröffnungsfeier des Saison-Höhepunkts zu beteiligen.

Das Organisationskomitee der BMW IBSF Bob & Skeleton Weltmeisterschaften 2021 presented by IDEAL Versicherung, die vom 1. bis 14. Februar am SachsenEnergie-Eiskanal in Altenberg stattfinden werden, ruft Bob- und Skeleton-Begeisterte in aller Welt dazu auf, sich an der virtuellen Eröffnungsfeier des Saison-Höhepunkts zu beteiligen. Normalerweise ist die Rennschlitten- und Bobbahn bei Großereignissen voll mit Sportfans. Tausende Sportbegeisterte besuchten im vergangenen Jahr die Rennen und die Eröffnungsfeier.

„Da aufgrund der COVID-19-Vorschriften keine Fans in Altenberg zugelassen sein werden, haben wir uns dazu entschlossen, ein Online-Event zum Auftakt der Veranstaltung zu produzieren. Alle Sportler, Fans, Familien und Freunde auf der ganzen Welt können dabei sein, indem sie ihre eigenen Jerusalema-Challenge-Videos oder andere originelle Beiträge filmen und an uns schicken“, sagt OK-Chef Jens Morgenstern. Die Kurzvideos werden dann zu einem großen Ganzen zusammengeschnitten und am 4. Februar 2021 Teil der digitalen Eröffnungsfeier sein.

Einsendeschluss ist der 27. Januar 2021. Alle Informationen zur Teilnahme und den Videoaufruf zur WM-Challenge gibt es auf der Internetseite www.wm-altenberg.de.

Der Internationale Bob- und Skeletonverband IBSF hatte die Rennschlitten- und Bobbahn im Osterzgebirge Mitte September 2020 als Folge der Corona-Pandemie anstelle von Lake Placid (USA) erneut zum WM-Austragungsort ernannt. Dass zwei Weltmeisterschaften in Folge am selben Ort stattfinden, ist ein Novum in der Geschichte des internationalen Bob- und Skeletonsports.

Insgesamt sieben WM-Titel werden in den zwei Wochen am SachsenEnergie-Eiskanal vergeben. Neben den bekannten WM-Disziplinen Zweierbob Frauen, Zweierbob Männer, Skeleton Männer, Skeleton Frauen, Skeleton Mixed Team und der Königsklasse Viererbob wird in Altenberg erstmals eine Weltmeisterin im Frauen-Monobob gekürt. Der Zeitplan ist unter www.wm-altenberg.de zu finden.


Pressekontakt:

Uta Schirmer

Telefon: +49 (0)176 10434366

E-Mail: presse@wia-altenberg.de

Den Artikel

Weitere Artikel zu den gewählten Themen

Filter

UNESCO

Hintergründe

Themen

Bergbau
Wirtschaft & Industrie
Wissenschaft & Forschung
Kunst, Kultur, Religion
Aktion & Erlebnis
Gesellschaft

Bergbauregionen

Sachsen
Tschechien
Grenzübergreifend

Medientypen

Bilder
Dokumente
Video
Audio

Sprache (Artikel)

Deutsch
Englisch

Bitte wählen Sie die gewünschte Kategorie!

Mehr laden
Erhalten Sie regelmäßig Presseinformationen zum Thema „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“. Absender der Presseinformationen sind: „Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH“ und „Tourismusverband Erzgebirge e.V.“
Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V.
c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
(+49) 3733/145 0
kontakt@wfe-erzgebirge.de