Der Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V.

Seit der Gründung am 13.06.2003 hat der "Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V." die Einschreibung der "Montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří" als UNESCO-Welterbe durch materielle und immaterielle Unterstützung wesentlich vorangetrieben.

Zweck des "Fördervereins Montanregion Erzgebirge e.V." ist laut Satzung die Förderung und Durchführung von Aktivitäten zur Bewahrung, Pflege, Erforschung und Vermittlung des Erbes und der Traditionen in der beantragten Welterbestätte "Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří", insbesondere durch

  • die Vermittlung des Welterbegedankens in der Region,

  • die Förderung von Projekten zur Erhaltung von Denkmalen der beantragten Welterbestätte,

  • die Initiierung und Förderung von Projekten zur wissenschaftlichen Erforschung der beantragten Welterbestätte,

  • die Förderung der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit,

  • die Einwerbung von Spenden und Fördermitteln,

  • die Förderung der Bildung und Weiterbildung, u.a. durch Schulprojekte, Erfahrungsaustausch, Seminare und Konferenzen.

Vereinsvorsitzender ist der Landrat a.D. des Landkreises Mittelsachsen, Volker Uhlig.

Der Verein zählt rund 100 Mitglieder.

 

 

Ernennung der Ehrenmitglieder - Ehepaar Engel
Ernennung der Ehrenmitglieder - Ehepaar Engel (J. Kugler)
Festveranstaltung 10 Jahre Förderverein 2013 - Innenminister Markus Ulbig
Festveranstaltung 10 Jahre Förderverein 2013 - Innenminister Markus Ulbig (J. Kugler)