11.10.2014

Montanregion Erzgebirge auf Denkmalmessen in Prag und Leipzig vertreten

UNESCO-Welterbe heißt zuallererst, ein weltweit einzigartiges kulturelles Erbe zu schützen und zu bewahren. Welterbe ist damit im klassischen Sinne – aber nicht nur – Denkmalschutz.

Aus diesem Grund wird das grenzübergreifende UNESCO-Welterbe-Projekt „Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří“ im Herbst auf den Europäischen Messen für Denkmalpflege in Leipzig ("denkmal") und Prag ("Památky Monuments") vorgestellt.

Den Auftakt macht die Messe „Památky Monuments“, die vom 23. zum 24. Oktober 2014 zum dritten Mal in Prag stattfindet. Auf einem Gemeinschaftsstand präsentieren die WFE GmbH – verantwortliche Projektsteuerung auf sächsischer Seite – und die Montanregion Krušné hory-Erzgebirge o.p.s. das grenzübergreifende Vorhaben dem denkmalinteressierten Fachpublikum.

Auf eine längere Tradition kann die „denkmal“ zurückblicken. Vom 6. bis 8. November 2014 findet bereits die 11. Auflage der führenden europäischen Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung in Leipzig statt. Als Partnerland der Messe, die unter Schirmherrschaft der UNESCO steht, präsentiert sich in diesem Jahr Norwegen den über 13.000 Besuchern.

„Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe!“ lautet das Motto am Stand der „Montanregion Erzgebirge“. Mit der neuen Imagebroschüre, Filmvorführungen zum künftigen Welterbe und anschaulichen Modellen der TU Bergakademie Freiberg informieren die Projektpartner – darunter das Sächsische Staatsministerium des Innern und die WFE GmbH – zum Nominierungsverfahren.

Teil der Messepräsentation ist auch ein ganztägiger Messe-Workshop am 7. November 2014. Unter dem Titel „Die Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří auf dem Weg zum Welterbe“ referieren und diskutieren Experten die sächsisch-tschechische Welterbenominierung mit Blick auf industrielle Welterbestätten weltweit. Als Rednerin wird u.a. Frau Dr. Birgitta Ringbeck, deutsche Vertreterin im UNESCO-Welterbekomitee, auftreten.

Das vollständige Programm finden Sie hier. Die Anmeldefrist für den Workshop endet am 20. Oktober 2014.

Wo können Sie uns finden?

Messe „Památky Monuments“, INCHEBA EXPO Prag, Gebäude Industriepalais, Stand Nr. 152-155

Messe „denkmal“, Leipziger Messe, Halle 2, Stand E41

Workshop, Leipziger Messe, Congress Center Leipzig, Raum 10 (2. OG)

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Herr Matthias Voigt
Tel.: 03733/124 121
E-Mail: voigt@wfe-erzgebirge.de