23.06.2015

Kulturversuch am Marienberger Gymnasium: Wir wollen Welterbe!

Der 17. "Kulturversuch" des Marienberger Gymnasiums zum diesjährigen Thema "Montanität" steht in den Startlöchern. Vom 29. Juni bis zum 05. Juli 2015 veranstalten die Schüler der Klassen 7 bis 11 die Projektwoche zum Thema "Montanität - Wir wollen Welterbe".

In der Projektwoche findet neben der Eröffnung einer Jahresausstellung, einer Modenschau "Aus Erz mach´ Kleid", Aufführungen des Schultheaters "Die Widerspenstige" und eines Varietés "Unser Hutzenabend" am Mittwoch, den 01. Juli 2015 ab 18:00 Uhr eine Midisage zur Ausstellung "Zeitenwanderung. Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe" und ein Gesprächsforum zum Thema ERZ-ERZGEBIRGE-WELTERBE statt. Zum Thema "Zukunftsperspektiven des Erzgebirges im Spannungsfeld von Rohstoffvorkommen, Rohstoffförderung und Weltkulturerbetitel" stellen sich u.a. der sächsische Oberberghauptmann, Herr Prof. Dr. Bernhard Cramer, und der Oberbürgermeister der Stadt Marienberg, Herr Thomas Wittig, der Diskussion.

Alle Interessenten und Gäste sind herzlich zum Marienberger Kulturversuch eingeladen!
Für die o.g. Veranstaltungen können Karten entweder unter 03735/61109 oder im Sekretariat des Gymnasiums erworben werden. Mehr Informationen finden Sie hier.

Schon seit Mai 2015 laufen die Vorbereitungen für den diesjährigen Kulturversuch. Schüler der Klassen 7 bis 11 haben sich in das Thema ihrer Wahl eingeschrieben und Projektgruppentreffen organisiert, in denen die Ideen und Gestaltungsvorschläge für die Projektwoche besprochen wurden. Ein Flyer wurde samt Programm entwickelt, die Klassenstufe 10 hat sogar einen Radiospot aufgenommen.

Das Projektmanagement des UNESCO-Welterbeprojektes wünscht den Schülern und Lehrern des Marienberger Gymnasiums mit einem herzlichen Glück Auf! viel Erfolg bei ihrer Projektwoche!

UND NICHT VERGESSEN: SAGEN SIE ALLEN, DAS ERZGEBIRGE WILL WELTKULTURERBE!