Bedeutende Silbererzfunde gegen Ende des 15. Jahrhunderts führten zur ungeplanten und rasanten Entstehung der Bergstadt Schneeberg inmitten von zahlreichen Bergwerken.

Während der Blütezeit des Bergbaus im 16. Jahrhundert wurden zahlreiche bedeutende profane und sakrale Bauwerke errichtet, wie z.B. die St. Wolfgangskirche. Das Stadtbild wurde durch ein Großfeuer 1719 nachhaltig verändert. Neubauten entstanden im barocken Stil und prägen seitdem das Stadtbild.

Das Gotteshaus blieb bei diesem Stadtbrand von den Flammen verschont, wurde aber im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört. Wieder aufgebaut, bestimmt es bis heute das Bild der Bergstadt. In seinem Inneren befindet sich ein kulturhistorisch bedeutender Altar, der aus der Werkstatt Lucas Cranachs des Älteren stammt. Zu den weiteren bedeutenden Gebäuden der Stadt Schneeberg gehören die St. Trinitatiskirche, das Rathaus mit markantem Turmaufbau, das barocke Fürstenhaus sowie die barocken Bürgerhäuser der Familien Tröger, Schmeil und Borthenreuther.

Wichtige Bestandteile und Objekte

St. Wolfgangskirche

Die spätgotische Hallenkirche wurde zwischen 1516 und 1540 errichtet und gilt als eine der frühesten Großkirchen der lutherischen Reformation. Zugleich ist die St. Wolfgangskirche Hülle für einen der großen Altäre der Malerfamilie Cranach. Im Jahre 1945 wurde die Kirche weitgehend zerstört und bis 1996 unter Verwendung der historischen Baustoffe in ihrer ursprünglichen Form rekonstruiert.

Bortenreuter-Haus

Bortenreuter-Haus (Museum für bergmännische Volkskunst Schneeberg)

Das 1724/25 im Auftrag des Spitzenhändlers Johann Friedrich Bortenreuter errichtete Haus wird als das bedeutendste Schneeberger Barockgebäude angesehen. Die palastartige Vierflügelanlage mit quadratischem Innenhof ist mit reichem barocken Außen- und Innenschmuck ausgestattet. Es besitzt eine beeindruckende Fassade mit verschiedenen barocken Elementen und mehreren Reliefbüsten. Das Bortenreuter-Haus beherbergt heute das Museum für bergmännische Volkskunst Schneeberg.

Impressionen

Interaktive Karte

Informationen und Adressen

Stadtverwaltung Schneeberg

Markt 1
08289 Schneeberg

Telefon: +49 (0) 3772/356-215
E-Mail

www.schneeberg.de

Öffnungszeiten

Montag09:00-12:00, 13:00-16:00 Uhr
Dienstag09:00-12:00, 13:00-18:00 Uhr
Mittwoch09:00-12:00, 13:00-15:00 Uhr
Donnerstag09:00-12:00, 13:00-17:00 Uhr
Freitag09:00-13:00 Uhr
Sonnabend09:30-11:30 Uhr
1. Samstag im Monat

Tourist-Information Bergstadt Schneeberg

Markt 1
08289 Schneeberg

Telefon: +49 (0) 3772/20314
E-Mail

www.schneeberg.de

Öffnungszeiten

Montag09:00-12:15, 12:45-16:00 Uhr
Dienstag09:00-12:15, 12:45-18:00 Uhr
Mittwoch09:00-12:15, 12:45-16:00 Uhr
Donnerstag09:00-12:15, 12:45-18:00 Uhr
Freitag09:00-12:15, 12:45-16:00 Uhr
Sonnabend10:00-14:00 Uhr
Sonntag11:00-14:00 Uhr
Feiertags10:00-14:00 Uhr